Ich lebe seit 2010 in Wien, mein liebster Platz ist der Zentralfriedhof und das klingt etwas makaber. Ich nutze das große Areal sehr oft für Spaziergänge, meinen Kopf frei zu bekommen und neue Ideen zu entwickeln. Wien ist eine große, aufregende und vor allem laute Stadt.
 Am Zentralfriedhof wird die Ruhe respektiert. Niemand ist laut. Gräber errinnen uns daran, dass alles endlich ist. Sie erinnern uns, dass die Zeit, die uns zur Verfügung steht, gut genutzt werden soll.
Jahr:
2019
Technik:
Digital
Back to Top